O2 ShopQuelle: O2

Im Supermarkt gibt es oft die Wahl zwischen dem Markenprodukt und der Eigenmarke. Im Mobilfunkmarkt gibt es das auch, nur ist hier – im Falle von Telefónica – die Eigenmarke das Premiumprodukt und hört auf den Namen O2.

Ansässig in München ist die Firma mittlerweile der Mobilfunkunternehmer mit dem größten Kundenstamm. Nicht zuletzt steigerte sich die Kundenzahl durch die Fusion mit E-Plus im Jahr 2016. In den vergangenen Jahren baute Telefónica sein LTE-Netz stetig aus. Kunden surfen hier im besten Fall mit bis zu 225 Mbit/s.

Alle Tarife von O2

O2 Free – die „Mobilfunk-Innovation“

Eine „Mobilfunk-Innovation“ ist O2 2017 gelungen. Mit der Einführung der Free-Tarife, die bislang exklusiv der Premium-Marke vorbehalten sind, entfiel die Drosselung auf 64 Kbit/s nach Ablauf des Datenvolumens. Stattdessen surfen Kunden nach Verbrauch des Datenvolumens mit 1 Mbit/s weiter. Dazu sind die Free-Tarife generell mit üppigen Datenvolumina ausgestattet. Im Tarif O2 Free M stehen 10 und im O2 Free L 20 GB zur Verfügung. Durch Aktionen, Auflagen und Boni steigt das Volumen auf bis zu 60 GB.

Smartphones mit Vertrag bei O2

O2 Free unlimited: Der Rundum-Sorglos-Tarif

Der höchstdotierte Tarif in der O2-Welt ist 2018 erschienen: Hinter „O2 Free unlimited“ verbirgt sich eine echte Internet-Flatrate, die ganz ohne Unterscheidung zwischen Highspeed-Datenvolumen und gedrosseltem Datenvolumen auskommt. Dies gilt zumindest im Inland. In der EU stehen immer noch 23 GB pro Monat zur Verfügung. Alle O2-Tarife können hier gebucht werden.

Zum favento Deal-Konfigurator

Bildquellen

  • o2-shop: O2